Chef Tipp: Wie Sie Ihre Mitarbeiter begeistern können

© unsplash/dusanpetkovic

Die Arbeitsleistung geht zurück, der Frust nimmt zu und es wird immer schwerer die Begeisterung im Team zu halten. Mit der 4. Corona-Welle ist die Müdigkeit nicht mehr zu bestreiten. Wir haben für Sie zusammengefasst, was Ihr Team in solchen Zeiten braucht. Wie können Sie Ihre Mitarbeiter wieder begeistern und was motiviert sie wirklich?

„Walk the talk“

Seien Sie Ihren Mitarbeitern ein Vorbild! Leben das vor, was Sie sich für und auch von Ihrem Team wünschen. Also wenn Sie zum Beispiel ehrliche Mitarbeiter wollen, dann seien Sie selbst ganz offen mit Ihrem Team! Das hat zweierlei Vorteile: Einerseits kann Ihre positive Vorbild-Wirkung und Ihr gelebtes Engagement unglaubliche ansteckend sein. Andererseits werden Ihnen Ihre Mitarbeiter für Ihre Authentizität deutlich mehr Vertrauen entgegenbringen. Beides brauchen Sie auch, um Herausforderungen wie Corona-Tiefs gemeinsam als Team zu meistern! Dabei helfen kann ein extra Boost an Optimismus und eine gesunde und produktive Selbstführung.

Achten Sie auf den Reifegrad Ihrer Mitarbeiter

Sie wollen Ihre Mitarbeiter in demotivierenden Zeiten zu Ihrer Bestform zurückbringen? Dazu müssen Sie wissen, wo diese stehen und genau dort abholen! Die Werkzeuge der situativen Führung liefern dafür wertvolle Impulse. Ein Teil davon ist das Reifgradmodell. Dieses hilft Ihnen zu erkennen, wo Ihre Mitarbeiter stehen und welche Art von Führung günstig ist.


Lesen Sie mehr zur situativen Führung im Artikel von Antonia Götsch auf impulse.de.

Unser Tipp zum Reifegradmodell

Seien Sie sich bewusst, dass sich der Reifegrad der einzelnen Mitarbeiter ändert. 

Bleiben Sie deshalb an Ihren Mitarbeitern dran! 

  • Beobachten Sie ihr Verhalten. 
  • Führen Sie regelmäßig Gespräche. 
  • Evaluieren Sie immer wieder den Reifegrad Ihrer Mitarbeiter neu. 

Pizza statt Gehaltserhöhung

Um die intrinsische Motivation Ihrer Mitarbeiter weiter anzukurbeln oder wieder freizulegen, müssen Sie herausfinden, was diese eventuell blockiert. Wenn Sie den Wurm gefunden haben, können Sie gezielt darauf eingehen. Dazu können Sie entweder versuchen das Problem zu lösen. Oder Sie lockern die Blockade. Schenken Sie dafür Ihrem Mitarbeiter Aufmerksamkeit. Ob eine Danke-Karte oder ein Gespräch, bei dem Sie Ihr Ohr leihen. In den meisten Fällen sind es nämlich die kleinen Dinge, die uns begeistern und motivieren. So hat sich nicht nur in Zeiten von Corona die „kleine Aufmerksamkeit“ bewährt. Eine Studie von Dan Arielhat herausgefunden, dass eine Pizza Mitarbeiter weitaus mehr motiviert als eine Gehaltserhöhung.

Unser Tipp zum Motivationskompass

Hören Sie aktiv hin 

  • Nutzen Sie regelmäßige Check-Ins mit Mitarbeitern, um herauszufinden, was Ihnen im Weg steht. 
  • Fragen Sie dabei aufmerksam, wie es ihm geht. 
  • Stellen Sie die Frage allerdings nicht am Anfang des Meetings. Oftmals verleitet das dazu, oberflächlich à la Small Talk zu antworten. 
  • Haken Sie respektvoll nach, indem Sie Folgefragen stellen. Dazu reicht meist schon ein „Warum ist das so?“ oder ein „Was noch?“

Lernen Sie von anderen

  • Bleiben Sie im Austausch mit Personen außerhalb des Unternehmens. 
  • Finden Sie heraus, wie andere Ihre Mitarbeiter/Kollegen/sich selbst motivieren.

Sie wollen auch Ihr Best-Practice mit
anderen teilen?

„Was hat Ihre Mitarbeiter oder einen Ihrer Mitarbeiter wieder zum Aufblühen gebracht?“ Ihre Erfahrung wird im nächsten Newsletter mit unserer Leserschaft geteilt. 

Fazit

Ob mit Pizza oder aufmunternden Worten: Seien Sie für Ihre Mitarbeiter da! Hören Sie Ihnen zu und seien Sie ihnen ein Vorbild. Denn Motivation im Team entsteht im Miteinander – und schwierige Zeiten können nur gemeinsam gemeistert werden.

TIPP: Individuelle Begleitung von Firmen und Privatpersonen

Auf Wunsch begleiten wir Sie auch bei individuellen Themen und Herausforderungen.

Kontaktieren Sie uns einfach: per Mail office(at)runddenker.at oder telefonisch unter +43 1 967 88 92.

Noch mehr kostenlose Chef-Tipps & Leadership-Trends?

Neuigkeiten, Beiträge, Angebote und Aktionen für junge (und junggebliebene) Führungskräfte landen direkt in Ihrer Mailbox: